Anzeige

Kühlere Temperaturen im Kommen

aktuell, 25.11.2020

Starten wir mit Schnee in den Dezember?

Nach ruhigen und eher unspektakülären letzten Wettertagen entwickelt sich nun eine deutlich interessantere Wetterlage: Milde Atlantikwinde werden abgeblockt, kältere Luftmassen übernehmen in unserem Land die Regie.

Eine erste kleine Chance auf ein paar weiße Flocken gibt es am Montag/Dienstag in Brandenburg, Berlin und Sachsen bei Tageshöchstwerten nur knapp über dem Gefrierpunkt. Im Laufe der Woche könnte die Kaltluft dann auch weiter gen Westen wandern. Schneeschauer dürften dabei aber die absolute Ausnahme bleiben, vielmehr ist es trocken-kalt.

 Bild: Achim Otto

 

Im Flachland in NRW und Hessen bewegen sich die Temperaturen tagsüber dabei bei Werten um 3 Grad, nachts wird es mit um -5 Grad frostig. Dauerfrost könnte sich ab Dienstag in der Bundshauptstadt einstellen; und auch in Hamburg geht das Thermometer nur wenig über 0 Grad C hinaus.

Im Nikolausstiefel steckt in diesem Jahr voraussichtlich nur ein ein bisschen Winter. Denn bis zum ersten Dezemberwochenende bleibt es zwar kalt bei einem Mix aus Nebel, Wolken und etwas Sonne - nennenswerten Schneefall sehen die aktuellen Wettermodelle in diesem Zeitraum aber nicht.

  Redaktion
 Team-Info
 Team-Kontakt




mehr

Wetter-Nachrichten - das könnte Sie auch interessieren:

5

Wetter-Meldungen

Anzeige

Buch-Tipps

-Anzeige-
E-Book 15 Wetter Fragen
Die 15 meistgestellten Wetter-Fragen
Das Donnerwetter.de-Team beantwortet die Fragen, die Ihnen rund um das Wetter schon immer unter den Nägeln brannten!
weitere Infos